Chance für junge Menschen mit Ambitionen

Bildungsministerium vergibt Aufstiegsstipendien

chanceNoch bis zum 4. Juni können sich Interessierte für ein Aufstiegsstipendium des Bundesministeriums für Bildung und Forschung bewerben. Darüber informiert der Leipziger Bundestagsabgeordnete Thomas Feist (CDU). Das Stipendienangebot richtet sich an Berufstätige, die sich mit einem Hochschulstudium weiterbilden wollen.

„Das Aufstiegsstipendium ist gerade für motivierte Berufstätige ein sehr attraktives Angebot, zumal wir in diesem Jahr die Konditionen nochmals verbessert haben. So wurde die maximale Fördersumme auf 7200 Euro erhöht, neben den Lehrgangs- können ab sofort auch Prüfungskosten damit beglichen werden. Außerdem können sich Stipendiaten den Erwerb eines Computers mit bis zu 250 Euro bezuschussen lassen. Für junge Menschen mit Ambitionen ist das eine tolle Gelegenheit“, fordert der Bildungspolitiker zur Teilnahme auf.

Weitere Informationen zum Aufstiegsstipendium sowie Hinweise zur Bewerbung sind unter www.bmbf.de/aufstiegsstipendium.

Hintergrund:
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt die akademische Weiterbildung von Berufstätigen durch das Aufstiegsstipendium. Hierfür hat das BMBF seit 1991 mehr als 400 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Aktuell profitieren mehr als 17.500 Stipendiaten von der Förderung.