Abgeordneter bietet Verband Umzug in Messestadt an

dfb_LInfolge der Debatte um den Ausbau der DFB-Zentrale in Frankfurt hat der Deutsche Fußballbund angekündigt, alternative Standorte zu suchen. Der Bundestagsabgeordnete Thomas Feist (CDU) bringt Leipzig als neuen Sitz des Fußballbundes ins Spiel.

„In Leipzig ist der DFB herzlich willkommen. Als Gründungsstadt des Deutschen Fußballbundes bietet sich Leipzig dafür geradezu an. Wenn Frankfurt den Verband nicht will, empfangen wir den DFB mit offenen Armen.“ so der Abgeordnete, der selbst beim FC Bundestag aktiv ist.