24. Tage der Begegnung des Bundestags im SeptemberReichstag
Zum nunmehr 24. Mal laden die Abgeordneten des Deutschen Bundestages junge Menschen im Alter zwischen 18 und 28 Jahren zu den „Tagen der Begegnung“ ein. In Gesprächen, Workshops und Referaten können sich die Teilnehmer mit Politikern, Wissenschaftlern und Unternehmern über ethische Grundwerte austauschen.

Der Leipziger Abgeordnete Thomas Feist (CDU) hofft auf rege Teilnahme aus seinem Wahlkreis: „ Die Tage der Begegnung sind eine besondere Gelegenheit zum Austausch: Wir wollen darüber ins Gespräch kommen, welchen Stellenwert Ethik, Moral und Glaube in unseren Entscheidungen haben, welchen Stellenwert sie auch bei politischen Abstimmungen einnehmen. Unser Grundgesetz beginnt mit einem Bekenntnis zu Gott – doch welche Rolle spielt der Glaube im Alltäglichen? Darüber sollten wir uns persönlich klar werden und darüber wollen wir sprechen.“

Die Tage der Begegnung finden vom 21. bis zum 23. September im Deutschen Bundestag statt und werden von der Bundeszentrale für politische Bildung unterstützt. Da die Zahl der Teilnehmer auf 150 begrenzt ist, wird um rechtzeitige Anmeldung gebeten. Informationen dazu sind im Internet unter www.tage-der-begegnung.eu und im Wahlkreisbüro von Thomas Feist (Brühl 33 in 04109 Leipzig) erhältlich.