pm-2016-05-20-stadtbaufoerderung21. Mai ist Tag der Städtebauförderung

Mehr als 2.300 Projekte in über 2.000 Gemeinden profitierten im vergangenen Jahr von der Städtebauförderung des Bundes. Der stellt jährlich 700 Millionen Euro Fördermittel zur Verfügung. Anlässlich des Tages der Städtebauförderung am 21. Mai weist der Abgeordnete des Bundestages Thomas Feist (CDU) auf die zahlreichen Mittel hin, die nach Leipzig geholt werden konnten.

„Die Situation in den Städten und Gemeinden wird vom Bund ernst genommen – das beweisen die enormen Summen, die jährlich für die Förderung des Städtebaus bereitgestellt werden. Auch in Leipzig profitieren wir von diesen Geldern: So wurden allein in 2015 502.000 Euro für Grünau und über das Programm ‚Soziale Stadt‘ gegeben. Insgesamt hat unsere Stadt aus Mitteln des Städtebaus rund 200 Millionen Euro erhalten. Ohne diese Gelder wären viele Projekte in Leipzig wie etwa der Ausbau der Prager Straße oder die Verschönerung der Innenstadt, für die insgesamt 52 Millionen Euro investiert wurden, nicht denkbar gewesen.“