Praktikumsstellen in einem muslimisch geprägten Land vermittelt das ifa (Institut für Auslandsbeziehungen) im Rahmen seines Cross-Culture-Programms.

Gesucht werden Berufstätige zwischen 23 und 45 Jahren mit guten Englischkenntnissen, die die Möglichkeit auf ein Praktikum im Ausland nutzen möchten.

Der Leipziger Bundestagsabgeordnete Dr. Thomas Feist, CDU ermutigt zur Teilnahme:

„Cross-Cultur-Praktika bieten die Möglichkeit, neben dem fachlichen Austausch auch kulturell über den Tellerrand hinauszublicken. Neben der Arbeitsweise in einer anderen Kultur können auch eine andere Lebensweise gelernt und interessante Kontakte geknüpft werden. Ich würde mich freuen, wenn auch Leipziger die Chance nutzen, die dieser Austausch bietet“, so Feist, der als Mitglied der Deutsch-Iranischen sowie der Deutsch-Indischen Parlamentariergruppe selbst den Austausch zwischen dem Bundestag und den jeweiligen Ländern fördert.

Weitere Infos zur Bewerbung gibt es im Internet unter ww.ifa.de/foerderung.html. Die Frist zur Teilnahem läuft bis zum 31.01.2015.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.