Initiative des Leipziger Bildungspolitikers trägt Früchte

Studenten und Wissenschaftler der New Vision Universität Tbilisi (Georgien) erhalten deutschsprachige Fachliteratur zum Aufbau einer juristischen Bibliothek. Auf Initiative des Bundestagsabgeordneten Dr. Thomas Feist, CDU, der als Berichterstatter seiner Fraktion für den Bereich Internationalisierung von Hochschulen zuständig ist, spenden die Bibliothek des Europa-Instituts der Universität des Saarlandes sowie der C.H.Beck-Verlag Fachliteratur an die New Vision Universität in Tbilisi.

Dazu der Abgeordnete Dr. Feist: „Die georgische und die deutsche Rechtskultur sind eng miteinander verbunden und die deutschsprachige juristische Gesellschaft hat in Georgien viele Mitglieder. Die Idee zum Aufbau eines deutschsprachigen Bestands ist in einem Gespräch mit dem Rektor der New Vision Universität, Professor Dr. Kereselidze, der selbst in Deutschland in Jura promoviert hat, entstanden. Ich freue mich, dass wir diese Initiative so zügig umsetzen konnten und die Studenten in Georgien, insbesondere in den Bereichen Privat-, Völker- und Europarecht von den Fachbüchern aus Deutschland profitieren können.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.