Was der Leipziger Bundestagsabgeordnete Dr. Thomas Feist bereits am Donnerstag in seiner Rede vor den Abgeordneten angekündigt hat, ist am Freitag beschlossen worden: Der Haushalt des Bundes für 2015 ist verabschiedet; in den Bereich Bildung und Forschung fließen im kommenden Jahr insgesamt 15 Milliarden €. „Ein guter Tag für Deutschland“, wie Bildungspolitiker Feist bereits am Donnerstag festhielt.

Der Haushalt, der sich im kommenden Jahr auf rund 300 Milliarden Euro beläuft, ist damit der erste strukturell ausgeglichene seit 1969.

Umso größer die Freude bei Feist, der sich als Mitglied des Ausschuss für Bildung und Forschung für mehr Investitionen in seinem Bereich engagiert hat und nun Erfolge feiern kann: 2015 wird dieser Haushalt um mehr als eine Milliarde Euro aufgestockt.

„Wir haben uns im kommenden Jahr viel vorgenommen: Die komplette Übernahme des BAföGs durch den Bund, was eine enorme Entlastung der Länderhaushalte bedeutet, oder die Stärkung der Berufsorientierung an allen Schulformen sind nur zwei Beispiele. Auch die assistierte Ausbildung bleibt weiterhin Ziel. Mit dem neuen, starken Haushalt gehen wir diese Ziele mit voller Kraft an“, zeigt sich Feist zufrieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.